Mein Ansprechpartner
igus® polymer Innovationen GmbH

Photo-Play-Straße 1

4860 Lenzing

+43 7662 57763
+43 7662 57751

Industrieller 3D-Druck mit verschleißfesten Kunststoffen

3D-Druck bei igus bedeutet: Verschleißteile aus iglidur Kunststoffen mit einer bis zu 50-fach höheren Lebensdauer als mit Standard-3D-Druck-Materialien. Langlebige und wartungsfreie Bauteile für den Einsatz in bewegten Anwendungen. Reibungsarm ohne zusätzliche Schmiermittel - durch die Verwendung von Filamenten und SLS-Pulver aus iglidur Hochleistungspolymeren.
 
Auch in der additiven Fertigung sind wir in der Lage, Ihre Prototypen oder Serienteile schon ab Stückzahl 1 aus verschleißarmen iglidur Kunststoffen zu fertigen. Die Abriebfestigkeit unserer Kunststoffe liegt bei der Fertigung im 3D-Druck vergleichbar hoch wie bei klassischen Verfahren. Unzählige Testreihen in unseren eigenen Testlabors zeigen eine über 50-fach höhere Verschleißfestigkeit als andere Kunststoffe.
Verschleißteile aus iglidur 3D-Druck-Materialien - individuell, langlebig, kosteneffizient!

Vorteile vom industriellen 3D-Druck mit igus:

  • Online 3D-Druck Service - einfach, schnell & kostentransparent, ab 24 Stunden
  • Profitieren Sie bei der additiven Fertigung von mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Hochleistungskunststoffen für bewegte Anwendungen.
  • Moderne Online-Tools: Konfiguratoren zur Erstellung von CAD-Daten, Lebensdauerrechner für Zahnräder und Gleitlager.
  • Im Testlabor geprüft: 3D-Druck Bauteile in vergleichbarer Verschleißfestigkeit wie bei der Spritzgussfertigung.
  • Ihre verschleißarmen Bauteile - individuell gefertigt, wartungsarm, lange Lebensdauer

Industrieller 3D-Druck - langlebige und reibungsoptimierte Kunststoff-Bauteile

3D-Druck Zahnräder  

Zahnräder

  • Zahnrad, Stirnrad, Kegelrad, Schneckenrad, Kettenrad uvm. aus dem 3D-Drucker
  • Individuell gefertigt in 24-72 Stunden
  • Schmiermittelfrei und abriebfest
  • Optimierte Zahnform für eine höhere Lebensdauer
  • Berechenbare Lebensdauer
  • Keine Werkzeugkosten


Mehr über Zahnrad-Varianten aus dem 3D-Drucker

3D-Druck Greifer  

Greifer

  • Robotergreifer, 2-Finger-Greifer, 3-Finger-Greifer, Greifsysteme aus dem 3D-Drucker
  • Extrem stabil, schlag- und abriebfest dank iglidur I150 Material für Greifer
  • Gedruckt innerhalb von 24 Stunden
  • Bis zu 50-fach verschleißfester als Standardmaterialen wie Polylactid (PLA) oder ABS


Mehr über Greifer aus dem 3D-Drucker

3D-Druck print2mold  

print2mold Spritzgußwerkzeug aus dem 3D-Drucker

  • Zeitsparende Lösung für Prototypen und Kleinserien
  • Alle iglidur Werkstoffe verfügbar
  • Serienidentische Bauteile ab Stückzahl 1
  • Verschleißarme Bauteile in 10 Werktagen lieferbar
  • Auch für Anwendungen bei hohen Temperaturen
  • Für Bauteile ohne Hinterschneidungen


Mehr zu print2mold

Zahnstangen aus dem 3D-Drucker  

Zahnstangen

  • Schnelle und kosteneffizient ab Stückzahl 1
  • Individuelle Zahnstangen realisierbar
  • Optimierte Zahnform für höhere Lebensdauer
  • Haltbarkeit und Eigenschaften vergleichbar mit Spritzgussteilen aus iglidur Werkstoffen


Mehr über Zahnstangen aus dem 3D-Drucker

Gleitlager aus dem 3D-Drucker von igus  

Gleitlager

  • Alle Sonderformen und Größen möglich
  • Innerhalb von maximal 72h hergestellt
  • Abriebfestigkeit wie bei iglidur Spritzguss-Gleitlagern
  • Wirtschaftlich ab Stückzahl 1 bis 5.000 Stück - abhängig von der Größe


Mehr über Gleitlager aus dem 3D-Drucker

komplexe Bauteile aus dem 3D-Drucker  

Komplexe Bauteile

  • Für einfache und hochkomplexe Sonderteile.
  • Verschleißarme Eigenschaften wie bei Spritzgussteilen aus iglidur Werkstoffen.
  • Keine Werkzeugkosten: Anpassungen und Optimierungen an Bauteilen sind unkompliziert möglich.


Mehr zu komplexen Bauteile aus dem 3D-Drucker

Kunststoff Rollen aus dem 3D-Drucker von igus  

Rollen

  • Messerkantenrollen, Seilrollen, Profilrollen, Führungsrollen, Spurkranzrollen, Formrollen im 3D-Druck
  • Schnelle und kosteneffiziente Fertigung
  • Individuelle Rollen ab Stückzahl 1
  • Jede Rolle herstellbar ab Wandstärke 0,5mm
  • Langlebig und reibungsoptmiert


Mehr zu Rollen aus dem 3D-Drucker

Antriebsmuttern aus dem 3D-Drucker  

Antriebsmuttern

  • Antriebsmuttern und Spindeln im 3D-Druck.
  • Aus iglidur Spezial Kunststoffen für bewegte Anwendungen.
  • Besonders Reibungsarm und langlebig.
  • Schnelle Fertigung – auch von komplexen Bauteilen.
  • Online Ihre 3D-Modell hochladen und einfach bestellen.


Mehr über Antriebsmutter aus dem 3D-Drucker

3D-Druck Konfiguratoren Online Tools  

Online 3D-Modell-Konfiguratoren

  • 3D-Modelle verschiedener Bauteile online konfigurieren
  • Ohne kostspielige Anschaffung einer Software
  • Bauteile an Ihre Anwendung und Bedürfnisse anpassen.
  • Konstruktionszeiten senken mit nur wenigen Klicks!
  • 3D-Modelle downloaden und Ihr Bauteil direkt online im 3D-Druck Service bestellen


Hier zu den Online CAD-Konfiguratoren

3D-Druck Service

Sie benötigen sehr schnell Prototypen oder Bauteile von 1 bis 5.000 Stück aus verschleißarmen Kunststoff? Unser igus 3D-Druck Service bietet die Lösung für Ihre Verschleißteile. Wir drucken Ihre Zahnräder, Gleitlager, Rollen, Linearlager, Spindelmuttern uvm. aus unseren reibungsarmen iglidur Hochleistungskunststoffen.


Mehr Informationen zum 3D-Druck Service

3D-Druck Service Online Tool  
Übersicht Filamente iglidur Kunststoffe  

Filament und SLS-Pulver aus iglidur Polymer

  • Bis zu 50-fach abriebfester als Standard-Material
  • Verschleißfeste Bauteile für Prototypen und Kleinserien
  • Einfache Verarbeitung
  • Ideal für tribologische Anwendungen
  • Schmiermittelfrei und schmutzresistent


Mehr zu unseren 3D-Druck-Materialien

Übersicht der 3D-Druck-Verfahren

  • Selektives Lasersintern (SLS)
  • Fused Deposition Modeling (FDM)
  • Stereolithografie (SLA) (für Print2Mold)
  • Multi Jet Modeling (MJM)
  • Selektives Laserschmelzen (SLM)

3D-Druck Verfahren Übersicht  
Tribologie Verschleißtests bei igus  

Haltbarkeit unserer 3D-Druck Materialien

Speziell für Bauteile in bewegten Anwendungen. Die bei igus im 3D-Druck gefertigten Verschleißteile aus iglidur Kunststoffen verfügen über eine höhere Lebensdauer als bei Standard 3D-Druck-Materialien. In unserem hauseigenen Testlabor testen wir unsere iglidur Kunststoffe fortlaufend auf ihre tribologischen Eigenschaften.

 


Zu den Testergebnissen

Fragen zum 3D-Druck

Hier finden Sie mehr Fragen und Antworten zum 3D-Druck


Zum igus Blog - Knowledge Base

Sportliches Fahren für Menschen mit Handicap - Kempf und igus machen es möglich

Unsere individuellen Anforderungen wurden perfekt umgesetzt und unser neuer Gasring für abgeflachte Sportlenkräder funktioniert dank der reibungsarmen Kunststoffteile aus dem 3D-Druck einwandfrei. Wir sind froh über die sehr schnelle und lösungsorientierte Zusammenarbeit.

Martine Kempf
Kempf SAS
 

Alles andere als Standard - Individuelle Lösungen für Gleitlager dank dem 3D-Druck

Die über den 3D-Druckservice von igus bezogenen Gleitlager aus den bewährten iglidur-Werkstoffen ermöglichen uns durch die individuell gestaltbare Geometrie völlig neue Lösungsansätze für diverse Anwendungen in unseren Schneid- und Wickelmaschinen. Die gedruckten Bauteile werden mittlerweile auch in Serienkomponenten verwendet. Durch die in der Regel sehr kurzfristig verfügbaren Muster für Versuche können Neuentwicklungen außerdem schnell realisiert und erprobt werden.

Dipl.-Ing. Ulrich Vedder 
Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG
 

3D-gedruckt: Wartungsfreier Greifer für die Verpackungsindustrie

Schnelle Verfügbarkeit zu geringem Preis und der Einsatz unter hygienischen Bedingungen waren wichtige Voraussetzungen für diesen 3D-gedruckten Greifer. Eingesetzt wird er, um Kosmetikprodukte zu verpacken und hat dabei den besonderen Vorteil, dass er ohne zusätzliche Schmiermittel funktioniert und somit hygienische Anforderungen erfüllt.
 

3D gedruckte Kunststoffzahnräder für Elektroauto-Ladesystem

Easelink, ein Unternehmen aus Graz, hat das „Matrix Charging“ entwickelt, ein Ladesystem, das aus zwei Komponenten besteht. Auf dem Parkplatz ist ein Ladepad montiert, welches an das Stromnetz angeschlossen ist. An der Unterseite des E-Autos befindet sich ein Konnektor, der sich beim Parken auf das Pad absenkt. Die Stromübertragung beginnt automatisch, ohne dass der Fahrer ein Kabel anschließen muss. Um die Entwicklung von Prototypen möglichst kostengünstig zu halten und trotzdem hohe Qualität zu ermöglichen, nutzten sie den igus® 3D-Druckservice.
 

3D-Druck Bauteil im Renneinsatz

Inspiriert von der Formel-1 treten die Studententeams des „Formula Student Germany“ Konstruktionswettbewerbs gegeneinander an. Für den Bau ihrer Rennwagen benötigte das Formula Student Team aus Weingarten bei Ravensburg unter anderem sonderangefertigte Kunststoff-Ritzel. Mit dem 3D-Druckservice von igus waren diese Bauteile nicht nur schnell sondern auch aus verschleißfestem iglidur Material gefertigt.
 

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.